– Manta Mattig Breitbau aufbau 07/08

Nachdem ich den Manta im September 2007 zerlegt hatte, da ich von anfang an vor hatte einen „Film-Manta“ zu bauen, war ich echt froh, das bis auf die Haube alles noch sehr gut war. Ich musste nur ein Blech beim Batteriekasten einsetzen und an den Übergängen von C-Säule zur Seitenwand waren Risse. Diese haben wir ausgeschliffen und mit 2K Epoxikleber geklebt- und hält. Die Haube ist bei mir aus Blech und hatte zwölf Rostlöcher an den vorderen 5cm und weil die eingesetzten Schlitze und Hunzen nach 17Jahren keine Risse hatten, wollte ich die Haube behalten und reparieren -das haben wir auch gemacht. Die Achsen hab ich Glasperlen gestrahlt und gelb lackiert. Am Motor ist technisch noch alles original 3,0E – optisch nicht: hab alle Aluteile Poliert und das andere Zeug hab ich verchromen lassen, Anlasser und Ölwanne hab ich Blau gemacht. Die Karosse ist so gut wie nie im Regen gefahren worden- Winter noch garnicht aber trotzdem schon mind 3x ausgewachst worden -so gut wie Rostfrei

Als der Manta noch beim Lackierer stand hatten paar jungs von DMAX großes interesse daran den zusammenbau des Mantas zu Filmen und in einer DOKU über Manta mit dem Namen „Manta-Mania“ zu Senden. Im Mai ´08 stand es sogar schon in der Fernsehzeitung, kam aber nicht -bis anfang ´09, wo aber von uns nichts zu sehen ist! keine ahnung was daraus geworden ist. Auf jeden Fall ist wegen dieser aktion der Zusammenbau in zwei tagen passiert allerdings mit Hilfe vom „Schluchti“ und bester Vorbereitung. -nur die Fotos blieben auf der Strecke-