Bitter Diplomat CD

Der Bitter CD ist für mich einer der schönsten Klassiker überhaupt. Auch wenn man die „Kunstwerke“ anderer Hersteller mit betrachtet. Dieser hier ist einer von fünf Diplomat Coupe´s die ich schon aus dem Hause von Erich Bitter hatte. Der Bitter soll im nächsten Jahr (2016) hergerichtet und neu lackiert werden. Ausserdem werden paar kleine Veränderungen vorgenommen wie: BBS E50 9 & 10×16, Fahrwerk, Farbe wird grün wie einer meiner vorherigen CD´s.

hier paar Bilder von der Restauration:

für Weihnachten hab ich mir nen Satz Felgen für den Bitter bestellt. BBS E50 in 9,5 x 16 mit 245 45. hier beim ausmessen: 01/16

Felgen und Reifen sind gekommen – Ich find die prima da drauf.

jetzt wo der Bedford beim Lackieren ist und der Ascona so gut wie fertig, habe ich den Bitter noch auseinandergerissen um ein paar Löcher zu schweißen und neu lackieren zu lassen. Da der Bitter original Gold war, werde ich ihn leider nicht original machen (gold allergie). Es wird dennoch ein original Bitter Farbton werden.01/16

jetzt ist schon mal die alte Farbe ab. Zu Schweißen sind auch ein paar Kleinigkeiten. Und zwei neue Türen mussten her weil eine schon mal einen Schaden hatte und die andere mal „Kaltgeschweißt“ wurde. 02/16

Der Motor und Getriebe ist raus zum Überholen und Umbauen auf Fünfgang Schaltgetriebe.

Karosse ist fertig geschweißt und der Unterboden auch wieder hübsch. Also ab zum Lackierer bevor er wieder zu rosten anfängt.

…nach fast zehn Monatiger Pause geht es jetzt am Bitter wieder weiter. Die nächsten Wochen sollte er lackiert werden und dann hoffe ich das ich ihn bis zum Frühjahr fertig bringe.

bitter-cd-lackiervorbereitung-2bitter-cd-lackiervorbereitung-4

Jetzt ist der Coupe Diplomat Lackiert und Zuhause. Sobald bischen Zeit ist werde ich mit dem Zusammenschrauben anfangen damit ich 2017 damit fahren kann.

…und da noch sind paar Bitter CD´s und Bitter Insignia